Jugendarbeit der Musikkapelle Ratzenried

Eine wichtige Aufgabe der Musikkapelle Ratzenried besteht in der Ausbildung von Jungmusikanten und Jungmusikantinnen. Ziel dabei ist es, diese als Nachwuchs für die Musikkapelle zu gewinnen.

Jeder, der ein Instrument erlenen möchte, ist bei uns herzlich willkommen.

Ausgebildet werden:

♪ Blechblasinstrumente (Tenorhorn/ Bariton, Horn, Tuba, Posaune, Trompete/ Flügelhorn)

♪ Holzblasinstrumente (Klarinette, Flöte, Saxophon)

♪ Schlagzeug

Kinderferienprogramm „Born2makeBlasmusik“

Für all diejenigen, die erst einmal die verschiedenen Instrumente kennenlernen möchten, bieten wir zweimal jährlich – jeweils in den Sommerferien und in den Osterferien – unser Kinderferienprogramm „Born2makeBlasmusik“. Bei diesem können die Kinder nach einer Instrumentenvorstellung selbst ein Instrument aussuchen und es wird gemeinsam musiziert. Das Erlernte wird dann den Eltern und Geschwistern vorgetragen. So bieten wir den Kindern die Möglichkeit, ganz unverbindlich Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren.

   

 

Bläserklasse

Zum Schuljahr 2017/ 2018 startete unser neues Projekt, die Bläserklasse. In Zusammenarbeit mit Olaf Brandes und der JMS Wangen, findet diese für die Schüler der 3. Klasse der Grundschule Ratzenried wöchentlich statt. Die Kinder lernen in einer kleinen Gruppe (Größe je nach Teilnehmerzahl) ein Instrument zu spielen. Instrumente und Noten werden von der Musikkapelle zur Verfügung gestellt, somit muss nur ein kleiner Beitrag für den Gruppenunterricht entrichtet werden.

   
  (Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Schwäbischen Zeitung)  

 

Vororchester Argenbühl

Haben die Kinder bereits einige Zeit (ca. 1-2 Jahre) ihr Instrument erlernt, bietet sich ihnen die Möglichkeit, das Vororchester Argenbühl zu besuchen. Dieses wurde im Herbst 2001 gegründet und besteht aus Kindern und Jugendlichen aus ganz Argenbühl im Alter von ca. 10 bis 13 Jahren. Geleitet wird das Vororchester von Olaf Brandes. Dort bietet sich den Kindern die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen zu musizieren. Sie lernen, aufeinander zu hören und auf den Dirigenten zu achten. Bei regelmäßigen Auftritten (z.B. Sommerkonzert) können die Jungmusikanten und Jungmusikantinnen dann ihr Können beweisen. Geprobt wird wöchentlich, jeweils von 16.45 Uhr bis 17.45 Uhr in Eisenharz.

Jugendblasorchester Argenbühl

Nach dem Vororchester geht es für die Jungmusikanten und Jungmusikantinnen in das Jugendblasorchester Argenbühl (JBO). Auch hier treffen sich die Jugendlichen aus ganz Argenbühl im Alter von ca. 14 bis 18 Jahren zum gemeinsamen Musizieren. Geleitet wird das JBO ebenfalls von Olaf Brandes. Neben verschiedenen Auftritten und dem Mitwirken an den Konzerten der fünf Musikkapellen Argenbühls stehen auch Ausflüge auf dem Programm. 2018 stand beispielsweise der Europapark auf dem Plan. Geprobt wird wöchentlich, jeweils von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in Eisenharz.

Informationen erhalten Sie jederzeit gerne und unverbindlich bei:

Jugendleiterin Jugendleiter Vorstand
Simone Nagel Markus Marschall Mario Reck
Mobil: 0157 / 36113324 Mobil: 0152 / 09447727 Tel. 07566 / 764
E-Mail: nagel.si@web.de E-Mail: markus.m42@gmx.de Mobil: 0178 / 1347100
    E-Mail: mario.reck@agrarenergie-ratzenried.de